Geänderter Beschluss:

Der Beirat bei der Unteren Naturschutzbehörde lehnt die beabsichtigte Befreiung von den Verbotsbestimmungen des Landschaftsplans § 67 (1) Nr. 1 Bundesnaturschutzgesetz in der beantragten Form ab.

Der Beirat bei der Unteren Naturschutzbehörde erteilt eine Befreiung unter Beachtung der Artenschutzrichtlinien für die folgenden Varianten:

Abriss der Bestandstreppenanlage und neue Stahltreppenanlage mit Anschlagvorrichtung für Hebezeuge, alternativ Wiederaufbau der Bestandstreppenanlage mit Instandsetzung des Mauerwerks.

 

Bei erneuter Vorlage des weitergehenden Befreiungsantrages ist vorab eine Fledermauskartierung durchzuführen, ein Artenschutzgutachten und ein dauerhafter Pflegeplan mit langfristig gesicherter Finanzierung vorzulegen.


 

Abstimmungsergebnis:

Mit 9 Ja-Stimmen einstimmig zugestimmt.