Nachtrag: 15.06.2020

Zusatz: - zugesetzt am 15.06.2020 -

Beschluss: geändert beschlossen

 

Die StadtAG LST beschließt, dass der Antrag wie folgt ergänzt werden soll:

„… die Kölner Bundestags- und Europaabgeordneten sowie…“

 

 

Somit beschließt die StadtAG LST:

Die Mitglieder der StadtAG LST verurteilen die aktuellen Menschenrechtsverletzungen

gegen trans- und intergeschlechtliche Menschen in Ungarn.

 

Die Mitglieder der StadtAG LST bitten die Kölner Bundestags- und Europaabgeordneten sowie die Verwaltung und die Oberbürgermeisterin, sich dem Verstoß gegen die Menschenrechte von trans- und intergeschlechtlichen Menschen in Ungarn anzunehmen und im Rahmen ihrer Möglichkeiten aktiv zu werden und beispielswiese die Problematik auf europäischen Versammlungen, in denen die Stadt Köln vertreten ist, wie z.B. dem Council of European Municipalities and Regions (CEMR), zu thematisieren.


Abstimmungsergebnis: Einstimmig beschlossen.