Nachtrag: 16.06.2020

Zusatz: zugesetzt

Beschluss: endgültig abgelehnt

I.          Abstimmung über den Änderungsantrag der Fraktion Die Linke.

Beschluss:

Der Rat beschließt die Alternative mit einem wie folgt geänderten und ergänzten Punkt 3 (Ergänzungen kursiv):

3.    [Der Rat] beauftragt die Verwaltung, mit dem 1. FC Köln einen alternativen Standort für den Sportpark zu entwickeln. Es ist auch die Variante einer Teil-Verlagerung, beispielsweise des Profibereiches oder des Jugend- und Breitensportbereiches zu prüfen.
Der Rat der Stadt Köln favorisiert hierfür den Sportpark Müngersdorf am Salzburger Weg und dessen Umfeld. Hier lassen sich sowohl ein Komplettumzug (Erfüllung des Flächenbedarfs von 12 ha sind in Anlage 1 in Blau nachgewiesen), als auch ein Teilumzug realisieren.

a.    Es wird geprüft, inwieweit sich der Flächenbedarf reduzieren lässt, indem eine Mehrfachnutzung von Plätzen durch Breitensport und 1. FC Köln ermöglicht wird.

b.    Es wird geprüft, die Haltestelle Stüttgenshof der Linie 7 zu verlegen bzw. eine zusätzliche Haltestelle einzurichten, um eine bessere ÖPNV-Anbindung des Standortes Salzburger Weg und des Stadtteils Junkersdorf zu erreichen.

c.    Es ist darauf zu achten, dass die Sportplätze in möglichst großem Abstand zur Wohnbebauung an der Erich-Deuser-Straße entstehen (also möglichst nah an der Dürener Straße) und dass die Gebäude des Leistungszentrums als zusätzlicher Lärmschutz platziert werden.


Abstimmungsergebnis:

Mehrheitlich gegen die Stimmen der Fraktion Die Linke., der Gruppe GUT und von RM Gerlach abgelehnt.