TOP Ö 2.4: Dringlichkeitsantrag der Fraktion Die Linke
betreffend
Dachbegründung und Photovoltaik nicht durch Verträge zu Mobilfunkmasten ausbremsen!

Nachtrag: 27.08.2020

Beschluss: ungeändert beschlossen

Beschluss:

Sollte es bezüglich des Ausbaus des 5G-Netzes zu einem Vertragsabschluss mit der Stadt bezüglich der Nutzung städtischer Dachflächen kommen, ist vertraglich sicher zu stellen, dass die Stadt weiterhin die Möglichkeit hat, die Restflächen mit Photovoltaik auszustatten und/oder zu begrünen.

 


Abstimmungsergebnis:

Einstimmig zugestimmt.