TOP Ö 3.1.1: Antrag zur Öffentlichkeitsarbeit
hier: Antrag von Jürgen Piger (anyway e.V.)

Nachtrag: 28.08.2020

Zusatz: - zugesetzt am 28.08.2020 -

Beschluss: ungeändert beschlossen

 

a. Beschreibung des Vorhabens

 

Die StadtAG LST beteiligt sich öffentlichkeitswirksam an der Aktion „Köln bleib(t) bunt! Eine solidarische Aktion zur Sichtbarkeit NICHT-heteronormativer L(i)ebensformen aller Menschen.“ des Kölner Lesben- und Schwulentags e.V. (KLuST e.V.) und wird dazu bei den Veranstaltern des ColognePride 18 Regenbogenflaggen bestellen, die mit dem Logo der StadtAG LST bedruckt während des ColognePride 2020 an der Deutzer Brücke aufgehangen werden.

Nach dem ColognePride 2020 werden die bedruckten Regenbogenfahnen an die Mitgliedsorganisationen der nach der Kommunalwahl neu besetzten StadtAG LST gegeben. Die Aufteilung der Fahnen erfolgt nach Anzahl der Sitze im Gremium (pro Sitz eine Fahne). Die Mitgliedsorganisationen werden diese Fahnen während der gesamten Amtsperiode zur weiteren Öffentlichkeitsarbeit der StadtAG LST nutzen.

 

b. Zweck und Ziel der Verwendung

 

Zweck der Beschaffung der mit dem Logo der StadtAG LST bedruckten Regenbogenfahnen ist die Unterstützung des diesjährigen ColognePride sowie die Unterstützung der Öffentlichkeitsarbeit des Gremiums in der neuen Amtsperiode.

 

c. Kosten- und Finanzierungsplan

 

Für die Beschaffung der bedruckten Regenbogenfahnen fallen Kosten in Höhe von 70,00 Euro pro Stück an. Durch die Bestellung von 18 Fahnen ergibt sich ein Gesamtbetrag in Höhe von 1.260,00 Euro.


 

Abstimmungsergebnis: Einstimmig beschlossen