TOP Ö 7.12: Angebote der außerschulischen Bildung auch für Kinder von Geflüchteten ermöglichen
Gemeinsamer Dringlichkeitsantrag der SPD-Fraktion, der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen und der Fraktion DIE LINKE. vom 02.12.2020

Nachtrag: 02.12.2020

Beschluss: ungeändert beschlossen

Beschluss:

 

Die Bezirksvertretung Kalk fordert den Rat der Stadt Köln auf bzw. regt an, Angebote für außerschulische Bildung für Kinder von Geflüchteten, die in zentralen Unterbringungseinrichtungen leben, außerhalb der Unterkünfte z.B. in städtischen Einrichtungen, wie z.B. Bürgerhäuser, zu schaffen.


Abstimmungsergebnis:

 

Einstimmig zugestimmt.