TOP Ö 2.2: Bürgereingabe gem. § 24 GO, betr.: Ausweisung Heckhofweg/Escher Straße als Fahrradstraße (Az.: 02-1600-208/20)

Beschluss: geändert beschlossen

Beschluss:

Zwischen der Einmündung Robert-Perthel-Straße und bis hinter Escher Str. 350, soll ein illegales Abstellen von mehrspurigen Kraftfahrzeugen, insbesondere von LKW und Aufliegern, auf der Fahrbahn nicht nur durch ein Einfahrtsverbot für LKW sondern auch baulich unterbunden werden. Dazu ist die Straße in dem Bereich, in dem sie aufgrund ihrer früheren Nutzung noch eine Breite von mehreren Kfz-Spuren hat, zurückzubauen, so dass die versiegelte Fläche nicht breiter ist als notwendig, d.h. so das sich zwei PKW in vorsichtiger Fahrt begegnen können. Die so gewonnenen Flächen sollen entsiegelt und begrünt/bepflanzt werden sowie auf beiden Fahrbahnseiten Fahrradständer installiert werden.

 

Des Weiteren ist das Einhalten des Einfahrtsverbots und damit des Parkverbots für Nicht-Anlieger regelmäßig zu kontrollieren und zu ahnden.

 

 

 

 

 


Abstimmungsergebnis:

 

Bei Abwesenheit von Herrn Leitterstorf mehrheitlich gegen die Stimmen der CDU beschlossen.