TOP Ö 8.1.7: Verkehrssicherheit vor der Mathilde-von-Mevissen-Grundschule
- Antrag der Grünen -

Beschluss: geändert beschlossen

Die Bezirksvertretung möge beschließen:

 

Die Verwaltung wird gebeten, folgende Maßnahmen zur Verbesserung der Verkehrssicherheit vor der Mathilde-von-Mevissen Grundschule kurzfristig umzusetzen, um die Sicherheit der Kinder auf dem Schulweg zu gewährleisten:

 

A.   Senkung der Höchstgeschwindigkeit auf der Niehler Straße
Auf dem Abschnitt der Niehler Straße vor der Grundschule muss von 07-17:00 die Geschwindigkeit auf 30 km/h gesenkt werden.

B.   Hinweisschild „Achtung Schulweg“ auf der Niehler Straße
Auf der Niehler Straße sollte zusätzlich zu einer Geschwindigkeitsbegrenzung auch ein Warnschild „Schulweg“ angebracht werden. Dieses befindet sich momentan nur an der Einfahrt zur Gellertstraße.

C.   Straßenmarkierung „Achtung Schulweg“ auf der Niehler Straße
Auf der Niehler Straße sollte zusätzlich zu einer Geschwindigkeitsbegrenzung auch eine Markierung auf der Straße erfolgen.

D.   Schließen des Cambio-Parkplatzabschnitts zur Niehler Straße hin
Durch die Schließung des Cambio-Parkplatzes zur Niehler Straße und gleichzeitig Öffnung des Parkplatzes zur Wilhelmstraße (Verbindung mit dem Carsharing Parkplatz der Deutschen Bahn) wird die Durchfahrt von Autos auf dem Schulweg verhindert.

E.   Schließen des langen Parkplatzabschnitts zur Niehler Straße hin
Durch die Schließung des langen Parkplatzes zur Niehler Straße wird die Durchfahrt von Autos auf dem Schulweg verhindert. Zudem wird es für Eltern deutlich unattraktiver, Schüler auf diesem Parkplatz abzusetzen. Eine Ausfahrt ist dann nur noch über die Gellertstraße möglich, bei der es sich um eine Einbahnstraße handelt.

F.    Umwandlung von vier Parkplätzen in Fahrradstellplätze für Schüler*innen
Vier der Parkplätze sollen in Fahrradstellplätze umgewandelt werden. So erhalten sowohl Anwohner*innen als auch Schüler*innen und Lehrkräfte eine Möglichkeit, ihre Fahrräder und Tretroller sicher abzustellen, ohne Fußgänger zu behindern.

G.   Bau eines Umlaufgitters, um Kinder am schnellen Laufen auf die Straße zu hindern.
Hierbei ist insbesondere darauf zu achten, dass Fahrrädern problemlos durchgeschoben werden können, damit diese nicht auf dem Gehweg, sondern auf dem Fahrradparkplatz abgestellt werden können.

H.   Zur sicheren und unkomplizierten Querung der Schüler*innen über die Niehler Straße ist zwischen Beuelsweg und Gellerstraße ein Überweg einzurichten.


Abstimmungsergebnis:

Einstimmig beschlossen.