Beschluss: ungeändert beschlossen

II.         Abstimmung über den Ursprungsantrag

Beschluss:

Die Verwaltung wird beauftragt, eine Beschlussvorlage für die Durchführung eines öffentlich zugänglichen Feuerwerks ggf. in Kooperation mit einem externen Veranstalter für den diesjährigen oder den darauf folgenden Jahreswechsel  zu erstellen und den zuständigen Gremien zeitnah vorzulegen.

In der Vorlage soll neben der möglichen Größe und Verortung des Feuerwerks ein Konzept enthalten sein, welches für die Innenstadt, soweit rechtlich möglich, Verbotszonen für privates Feuerwerk vorsieht. Darüber hinaus soll ein Sicherheitskonzept sowie die die finanziellen Auswirkungen dargestellt werden.


Abstimmungsergebnis:

Mehrheitlich gegen die Stimmen der Fraktionen SPD, FDP, AfD, der Gruppen Die PARTEI, KLIMA FREUNDE; GUT Köln sowie von RM Wortmann (Freie Wähler Köln) und bei Stimmenthaltung von Frau Oberbürgermeisterin Reker zugestimmt.