Beschluss: ungeändert beschlossen

Beschluss:

Die Verwaltung möge prüfen, wo bereits eingerichtete oder geplante Radspuren oder Fahrradstraßen durch Pflanzbehältnisse oder Pflanzstreifen vom motorisierten Verkehr getrennt werden können.

 

Hierbei soll die Umsetzung von Maßnahmen nicht verzögert, sondern die entsprechenden Maßnahmen auch im Nachlauf umgesetzt werden, wo die Flächen es zulassen bzw. wo geeignete Flächen im Planungsprozess geschaffen werden können.

 

Ausdrücklich wird eine Begrünung aus Hecken, Kletterpflanzen mit Rankhilfen und Bäume bevorzugt. Es sollen Pflanzen eingesetzt werden, die auch bei temporärer Trockenheit überleben und ansehnlich sind.

 

Potentielle Standorte in bereits umgesetzten Maßnahmen wären die Fahrradstraße Fleischmengergasse (als Abtrennung zum Parkstreifen, der RingFrei-Abschnitt zwischen Zülpicher und Barbarossaplatz (Abtrennung Ladezonen) oder auf den Trennflächen Zeughausstraße / Auf dem Berlich sowie Gereonsstraße / Gereonsdriesch.

 

 

 


Abstimmungsergebnis:

 

Einstimmig zugestimmt bei Enthaltung der FDP.