Beschluss: ungeändert beschlossen

Beschluss:

Die Bezirksvertretung Innenstadt beauftragt die Verwaltung mit der Planung einer autofreien Verkehrsführung im Bereich Friesenstraße/Friesenwall zwischen Römergasse und Im Klapperhof gemäß des Konzepts der Verwaltung in Anlage 2, dessen wesentliche Bausteine sind:

 

  1. Die Friesenstraße zwischen Römergasse und Friesenwall wird zur Fußgängerzone mit Zusatzzeichen „Radfahrer frei“ sowie „Lieferverkehr werktags von 6-11 Uhr frei“.
  2. Der Friesenwall zwischen Friesenstraße und Im Klapperhof verbleibt als Fahrradstraße, das Zusatzzeichen „Kfz frei“ wird ersetzt durch „Lieferverkehr werktags von 6-11 Uhr frei“.
  3. Im genannten Bereich der Friesenstraße werden das Fahrradparken erweitert und Flächen für Bike-Sharing, E-Scooter und Lastenräder geschaffen.
  4. Es wird zunächst eine Öffentlichkeitsbeteiligung über das Konzept durchgeführt. Die gegebenenfalls nach der Öffentlichkeitsbeteiligung angepasste Planung wird der Bezirksvertretung Innenstadt zum Umsetzungsbeschluss erneut vorgelegt.

 


Abstimmungsergebnis:

 

Einstimmig zugestimmt