Beschluss:

 

I.              Der Ausschuss Schule und Weiterbildung beschließt den Text der Vorlagenbegründung wie folgt zu ändern:

 

Der letzte Satz in Absatz 2 der Begründung Die Verwaltung schlägt hier die schulrechtliche Errichtung eines Gymnasiums für drei Züge Sekundarstufe I und fünf Züge Sekundarstufe II mit Einfach-Turnhalle und Dreifach-Turnhalle vor.“ ist ersatzlos zu streichen.

 

Abstimmungsergebnis:

 

Mit den Stimmen der Mehrheit von Bündnis 90/Die Grünen, CDU, Volt, SPD und die Linke bei Enthaltung der FDP zugestimmt.

 

II.         Der Ausschuss Schule und Weiterbildung empfiehlt dem Stadtentwicklungsausschuss wie folgt zu beschließen:

 

Der Stadtentwicklungsausschuss

1.    beschließt, nach § 2 Absatz 1 Baugesetzbuch (BauGB) in Anwendung des beschleunigten Verfahrens nach § 13a BauGB einen Bebauungsplan für das Gebiet zwischen der Roddergasse, der Poll-Vingster-Straße und den Gleisanlagen (Gemarkung Vingst, Flur 29, Flurstück 2013, 2020, 2021, 2022, 2023) —Arbeitstitel: "Roddergasse" in Köln – Humboldt / Gremberg — aufzustellen mit dem Ziel Gemeinbedarfsfläche für Schule, festzusetzen;

 


Abstimmungsergebnis: Einstimmig zugestimmt.