Beschluss: geändert beschlossen

Änderungsantrag der SPD-Fraktion "Aufwertung des Rheinboulevard Porz"

AN/1555/2022

Die Fraktionen CDU, SPD und Bündnis 90/Die Grünen einigen sich auf einen gemeinsamen Antrag in der Fassung des Antrags AN/1555/2022.

I.              Beschluss über den gemeinsamen Antrag:

Der Beschlusstext der Antragsteller ist wie folgt zu ersetzen:

Die Bezirksvertretung Porz beauftragt die Verwaltung, bei den weiteren Planungen zur Aufwertung des Rheinboulevards Porz eine getrennte Führung von Fuß- und Radweg dem planenden Büro als zwingende Vorgabe zu machen.

Prioritär zu untersuchen ist eine Führung des Radverkehrs über das höher gelegene Fridrich-Ebert-Ufer, wie bereits in der BV-Sitzung am 18.06.2016 als Prüfauftrag AN/0979/2016 beschlossen.

Ergänzend wird verwiesen auf die Beschlüsse 3679/2018 vom 22.01.2019 und AN/0733/2020 vom 16.06.2020.

Abstimmungsergebnis:

Einstimmig zugestimmt.