Nachtrag: 08.09.2022

Zusatz: zugesetzt

Beschluss: ungeändert beschlossen

Beschluss:

Der Rat der Stadt Köln entsendet

-       in den Aufsichtsrat  Wohnungsgesellschaft der Stadtwerke Köln mbH (WSK) das Ratsmitglied Frau Mechthild Böll anstelle von Frau Marion Heuser,

-       in den Aufsichtsrat GAG Immobilien AG das Ratsmitglied Herr Daniel Bauer-Dahm anstelle von Frau Marion Heuser,

-       in den Aufsichtsrat Kölner Gesellschaft für Arbeits-und Berufsförderung mbH (KGAB) das Ratsmitglied Frau Dilan Yazicioglu anstelle von Frau Marion Heuser,

-       in den Aufsichtsrat Kölner Verkehrsbetriebe AG das Ratsmitglied Herr Lars Wahlen anstelle von Ratsmitglied Herrn Dr. David Lutz,

-       in den Aufsichtsrat Häfen und Güter Köln AG Frau Katja Trompeter anstelle von Ratsmitglied Herrn Dr. David Lutz,

-       in den Aufsichtsrat RheinCargo GmbH Frau Katja Trompeter anstelle von Ratsmitglied Herrn Dr. David Lutz,

-       in den Aufsichtsrat moderne stadt GmbH Ratsmitglied Frau Ulrike Kessing anstelle von Ratsmitglied Frau Christiane Martin,

-       in den Beirat Alte Feuerwache Ratsmitglied Frau Sandra Schneeloch anstelle von Frau Marion Heuser,

-       in die Zweckverbandsversammlung Verkehrsverbund Rhein-Sieg (VRS) inklusive Unterausschüssen Ratsmitglied Herr Andreas Wolter anstelle von Ratsmitglied Herrn Dr. David Lutz,

-       in die Zweckverbandsversammlung Verkehrsverbund Rhein-Sieg (VRS) inklusive Unterausschüssen Ratsmitglied Ralf Klemm als stellvertretendes Mitglied anstelle von Ratsmitglied Herrn Andreas Wolter,

-       in die Zweckverbandsversammlung Sparkasse Köln/Bonn Ratsmitglied Frau Ursula Schlömer als ordentliches Mitglied anstelle von Ratsmitglied Frau Sandra Schneeloch,

-       in die Zweckverbandsversammlung Sparkasse Köln/Bonn Ratsmitglied Herrn Gerd Brust als stellvertretendes Mitglied anstelle von Herrn Manfred Giesen,

-       in die Zweckverbandsversammlung Sparkasse Köln/Bonn Ratsmitglied Frau Mechthild Böll als stellvertretendes Mitglied anstelle von Ratsmitglied Herrn Dr. David Lutz.


Abstimmungsergebnis:

Einstimmig zugestimmt.