TOP Ö 4.1: Qualifizierungsoffensive ( Antrag CDU- Fraktion gem. § 3 GeschO des Rates )

Antrag: Qualifizierungsoffensive

Beschluss: endgültig zurückgezogen

RM Köhler erläutert anhand der umgedruckten Unterlage die Intention des Antrages. Er weist u.a. darauf hin, dass die Antragstellung auf grosse Akzeptanz beim Fachverband stösst. Er begrüsst ausdrücklich die Zielrichtung des Änderungsantrages, die Konzepterstellung auch auf andere Sportarten auszudehnen und den StadtSportBund miteinzubeziehen. Er sieht allerdings mit Blick auf Zahl der dort Aktiven nach wie vor den Schwerpunkt im Bereich Fussball.

In der sich anschliessenden Diskussion zwischen RM Bosbach und RM Köhler wird das Ziel deutlich, ein einvernehmliches Beratungsergebnis zu erzielen. Mit Blick auf die in Kürze anstehenden Hpl-Beratungen soll der Beschlussvorschlag des Änderungsantrages mit der Ergänzung, dass dem Sportausschuss zur Juni-Sitzung ein entscheidungsreifes Papier vorgelegt wird, zur Abstimmung gebracht werden.

 

Beschluss:

 

Der Sportausschuss beauftragt die Verwaltung, ein Konzept für Fortbildungsmaßnahmen zu erstellen, welche die Qualifikation der Teilnehmer zum Übungsleiter-C-Fußball

(C-Ausbildungen / 1. Lizenzstufe) zum Inhalt hat. Das Angebot soll sich an 15 Teilnehmer in allen 9 Kölner Stadtbezirken richten. Es sind somit Kapazitäten für insgesamt 135 Teilnehmer vorzusehen.

 

Das entsprechende Konzept ist dem Sportausschuss spätestens bis zur Sitzung am 21.08.2008 vorzulegen. Die zu erwartenden Kosten sind darin darzustellen.

 


Abstimmungsergebnis:

 

Entfällt, da Beschlussfassung zum Änderungsantrag!