Beschluss: geändert beschlossen

·         Die Ausschussvorsitzende stellt die Beschlussvorlage erweitert um den von RM Frau Röhrig mündlich beantragten Änderungstext zur Abstimmung:

 

 

geänderter Beschluss:

 

Der Ausschuss Klima, Umwelt und Grün beauftragt die Verwaltung, ab dem Jahr 2023 im 2-jährlichen Turnus einen Klimaschutzpreis auszuloben. Damit werden die den Klimaschutz betreffenden Themen aus dem Umweltschutzpreis herausgelöst. Die Jury soll, ähnlich der des Umweltschutzpreises, aus Verwaltung, Politik und Zivilgesellschaft bestehen. Die Struktur der Preisvergabe, z.B. die getrennte Bewertung von Firmen/Organisationen und Schulen bzw. Kindertagesstätten, soll sich ebenfalls an den Umweltschutzpreis anlehnen. Insgesamt sollen 10.000 € an die Preisträger*innen vergeben werden.

 

 

Finanzierung:

 

Die Finanzierung erfolgt aus dem Haushalt 2023, Teilplan 1401 Teilplanzeile 15. Der Beschluss steht unter dem Vorbehalt des Inkrafttretens der Haushaltssatzung 2023/2023.

 


Abstimmungsergebnis:

 

Einstimmig zugestimmt.