TOP Ö 2.6: Halbjahresbericht des Oberbürgermeisters gem. § 45 der GeschO des Rates und der Bezirksvertretungen für die Zeit vom 01.07. - 31.12.2007

Beschluss: Kenntnis genommen

Zur Berichterstattung werden folgende Ergänzungen formuliert:

 

- zu Seite 219 ( Gesamtkonzept Schülerbetreuung/Sportförderung ):

Der Bitte von RM Wiesemann, die im Sachstand erwähnte Liste noch zur Verfügung zu stellen, wird die Verwaltung nachkommen.

 

- zu Seite 221 ( Optimierung Schwimmzeiten ):

RM Köhler kritisiert, dass der Prüfauftrag seit drei Jahren besteht und immer noch kein Ergebnis vorliegt. In der sich anschliessenden kurzen Diskussion mit Wortbeiträgen von RM Bosbach, Herrn Tücks und Herrn Sanden wird deutlich, dass von der Verwaltung im Zusammenhang mit der Beschlussfassung zum Bäderkonzept ( Ende Januar 2008 ) im Benehmen mit dem KölnBäderGmbH und Ortsverband Kölner Schwimmvereine geklärt werden soll, inwieweit das Schwimmleistungszentrum bei der Schwimmstundenvergabe künftig noch in Anspruch genommen werden muss.

 

- zu Seite 217 ( Erhalt der Turnhalle Berliner Straße ):

Auf Nachfrage von RM Wolf erläutert Herr Sanden, dass Gespräche mit Gebäudewirtschaft und Schulverwaltung geführt werden, um die Defizite im Bereich Porz zu lösen. Über die Gesprächsergebnisse wird der Sportausschuss unterrichtet.

 

- zu Seite 218 ( Einrichtung beleuchtete Freizeitstrecken ):

Auf die entsprechende Beschlussfassung im Rahmen des Bürgerhaushaltes wird hingewiesen.