TOP Ö 9.12: Verwendung des Jahresüberschusses 2007 der Stadtwerke Köln GmbH (SWK)

Beschluss: ungeändert beschlossen

Beschluss:

 

Der Rat beschließt, dass aus dem Jahresüberschuss in Höhe von 151.789.994 €, den die Stadtwerke Köln GmbH im Geschäftsjahr 2007 erwirtschaftete, ein Betrag von 80.000.000 € an die Gesellschafterin Stadt Köln ausgeschüttet und der verbleibende Betrag von 71.789.994 € in andere Gewinnrücklagen der Gesellschaft eingestellt wird.

Der Vertreter der Stadt Köln in der Gesellschafterversammlung der Stadtwerke Köln GmbH wird ermächtigt, die hierzu notwendigen Erklärungen abzugeben.

 

Der Rat erklärt sich mit einer Zuführung in Höhe von 4.491.906 € zu den Gewinnrücklagen der Häfen und Güterverkehr Köln AG einverstanden. Diese Entnahme aus dem Jahresergebnis 2007 ist bei der Ermittlung des Jahresüberschusses der Stadtwerke Köln GmbH bereits berücksichtigt worden.

 


Abstimmungsergebnis:

 

Einstimmig zugestimmt.