TOP Ö 16.11: Instandsetzung von Reitwegen
hier: Freigabe von zahlungswirksamen Aufwendungen im Rahmen Bürgerhaushalt

Beschluss: ungeändert beschlossen

Beschluss:

Der Ausschuss Umwelt, Gesundheit und Grün empfiehlt der Bezirksvertretung Rodenkirchen, wie folgt zu beschließen:

 

1.      Die Bezirksvertretung Rodenkirchen nimmt das Sanierungsvorhaben für die Reitwege im Weißer Bogen zustimmend zur Kenntnis und beauftragt die Verwaltung mit der Durchführung.

Der Ausschuss Umwelt, Gesundheit und Grün empfiehlt dem Finanzausschuss, wie folgt zu beschließen:

 

2.      Der Finanzausschuss beschließt Freigaben in Höhe von 40.000,- € (Haushaltsjahr 2008) und 40.000,- € (Haushaltsjahr 2009) aus den für Grünflächen, Themenkomplex Pflege/Sanierung im Rahmen des ersten Kölner Bürgerhaushaltsverfahrens im Doppelhaushalt 2008/2009 zusätzlich veranschlagten und mit Sperrvermerk versehenen Aufwendungen (Finanzausschussbeschluss vom 09.06.2008) für die Instandsetzung von Reitwegen.

Die Finanzierung erfolgt aus konsumtiven Mitteln des Teilergebnisplans 1301, Zeile 13 – Aufwendungen für Sach- und Dienstleistungen, Hpl. 2008/2009.


Abstimmungsergebnis:

 

Einstimmig zugestimmt.