TOP Ö 6: Unterrichtung des Rates über die vom Kämmerer/Fachbeigeordneten genehmigten Mehraufwendungen, Mehrauszahlungen und -verpflichtungen für das Haushaltsjahr 2008 gem. § 83 Abs. 1 und § 85 Abs. 1 GO NRW i. V. m. der Haushaltssatzung 2008/2009

Beschluss:

 

Der Rat nimmt Kenntnis von folgenden durch den Kämmerer/Fachbeigeordneten in der Zeit vom 06.08.2008 bis 03.09.2008 für das Haushaltsjahr 2008 genehmigten Mehraufwendungen und Mehrauszahlungen.

 

Über den Ansatz im Haushaltsjahr 2008 hinausgehende (überplanmäßige) Aufwendungen

Alle folgenden Mehraufwendungen wirken sich in gleicher Höhe auf die Finanzrechnung aus und führen zu Mehrauszahlungen.

 

1.   400.000,00 EUR in Teilplan 0101 in Zeile 13 (Aufwendungen für Sach- und Dienstleistun-                                                                                 gen)

 

 

2.   5.662,30 EUR in Teilplan 0502 in Zeile 11 (Personalaufwendungen)

 

      1.306,50 EUR in Teilplan 0502 in Zeile 13 (Aufwendungen für Sach- und Dienstleistungen)

 

      6.817,60 EUR in Teilplan 0502 in Zeile 15 (Transferaufwendungen)

 

 

Über den Ansatz im Haushaltsjahr 2008 hinausgehende (überplanmäßige) Auszahlung für Investitionen

 

1.    42.411,60 EUR in Teilplan 0205 in Zeile 9 (Auszahlung für den Erwerb von beweglichem      Anlagevermögen), Finanzstelle 0213-0205-0-0001, Erwerb von Vermögensgegenständen

 

 

Auszahlungen für Investitionen für die im Haushaltsjahr 2008 keine Mittel veranschlagt sind (außerplanmäßige Auszahlungen)

 

1.   424,10 EUR in Teilplan 1701 in Zeile 8 (Auszahlung für Baumaßnahmen); Finanzstelle 2030-1701-2-3201, Hauptstraße 32a/Frankstraße 1

 


Abstimmungsergebnis:

 

Einstimmig zugestimmt.