TOP Ö 7.6: Änderungsantrag der Fraktion pro Köln zu TOP 7.6

Antrag: Änderungsantrag der Fraktion pro Köln zu TOP 7.6

Beschluss: endgültig abgelehnt

Beschluss:

 

„Die Bezirksvertretung lehnt die Vorlage ab und regt an, die Verbesserung der Sauberkeit über Prävention d.h. Müllvermeidung zu erreichen und regt den verstärkten Einsatz von Polizei, Ordnungsamt und sog. Hartz IV Kräften an.“

 


Abstimmungsergebnis:

 

Die Bezirksvertretung Ehrenfeld lehnt den Änderungsantrag mehrheitlich mit 16 Stimmen (SPD-Fraktion, CDU-Fraktion, Fraktion Bündnis 90/Die Grünen, Die Linke.Köln-Fraktion, FDP) gegen 2 Stimmen (Fraktion pro Köln) ab.