Tagesordnungspunkt

TOP 9.1.1: Verkehrsplanungen im Stadtbezirk Rodenkirchen

BezeichnungInhalt
Sitzung:02.02.2009   BV2/0034/2009 
Beschluss:geändert beschlossen
Vorlage:  4447/2008 

Die Bezirksvertretung Rodenkirchen fasst folgenden geänderten Beschluss:

 

Beschluss:

 

Die BV nimmt den vorgelegten Bericht zur Kenntnis und beauftragt die Verwaltung mit der kurzfristigen weiteren Detailplanung bis zur Ausführungsplanung

 

-          für den Knotenpunkt Rodenkirchener Hauptstraße/Barbarastraße auf der Grundlage der Planungsvariante 3 (Anlage 5, Minikreisel)

 

-          für die Barbarastraße zwischen der Rodenkirchener Hauptstraße und der Uferstraße (Minikreisel Oststraße/Barbarastraße)

 

-          für den Ortseingang Rodenkirchen Nord ist die vorgelegte Planung nicht weiter zu verfolgen, Alternativplanungen sind vorzulegen

 

-          für die Römerstraße,

 

-          für den südlichen Eingangsbereich zwischen Gudrunstraße und Sürther Straße sind die der BV im Mai 2008 vorgelegten Planungen zu vertiefen und detailliert vorzulegen,

 

-          für Radfahrschutzstreifen im nördlichen Teil der Hauptstraße und auf der Brückenstraße.

 

Zusammen mit der zügig vorzulegenden abschließenden Beschlussvorlage ist der BV die für jede Maßnahme erforderliche Finanzplanung und ein Zeit-/Maßnahmenplan vorzulegen.

 


Abstimmungsergebnis:

Einstimmig zugestimmt. (Nicht anwesend: Herren Giesen und Petschel)