TOP Ö 7.1: Parkraumbewirtschaftung in Deutz

Beschluss: ungeändert beschlossen

Beschluss:

 

Die Bezirksvertretung Innenstadt beauftragt die Verwaltung, die Bereiche zur Ordnung des ruhenden Verkehrs unter Berücksichtigung des Bewohnerparkens (Rote-Punkt-Regelung an Parkscheinautomaten) zu ergänzen und folgende Maßnahmen einzuleiten:

 

1.         Einrichtung des Bewohnerparkgebietes Deutz V auf der Grundlage der festgestellten Parkprobleme im Umfeld des Bebelplatzes (Anlage 2) und des Parkraumkonzeptes (Anlage 4).

 

2.         Einrichtung einer „Unechten Einbahnstraße“ für die östliche Fahrbahn des Bebelplatzes von Teutonenstraße bis Cheruskerstraße (Anlage 3).

 

3.         Planungen für die Freigabe des Parkens im Bereich der Nebenanlagen Siegburger Straße von Severinsbrücke bis in Höhe Anfang der Haltestelle Alfred-Schütte-Allee zu erstellen, die Herstellung der Oberfläche in dem unbefestigten Teilabschnitt sowie die Markierungsarbeiten für den Gehweg und der Stellplätze durchzuführen.

 

Nach Einführung der neuen Parkregelung werden von der Verwaltung notwendige Optimierungen nach Information der Bezirksvertretung Innenstadt durchgeführt.


Abstimmungsergebnis:

 

einstimmig beschlossen