TOP Ö 6.7: Fortschreibung Nahverkehrsplan Köln
hier: Buslinie auf der Inneren Kanalstraße/Universitätsstraße

Beschluss: ungeändert beschlossen

Beschluss:

 

Die Bezirksvertretung Ehrenfeld empfiehlt dem Verkehrsausschuss folgenden Beschluss zu fassen:

 

1. Alternative

Der Verkehrsausschuss nimmt die Ergebnisse der Variantenuntersuchung für eine Buslinie auf der Inneren Kanalstraße/Universitätsstraße zur Kenntnis und beauftragt die Verwaltung in Abstimmung mit den Kölner Verkehrs-Betrieben (KVB)

 

·    mit der Umsetzung von Variante 2 zum nächstmöglichen Zeitpunkt,

·    mit der Aufnahme der Planungen für die zur Umsetzung von Variante 2 nötigen Anpassungen der Lichtsignalanlagen, Haltestellenbereiche und Nebenanlagen im Zuge des Linienwegs, der Überprüfung der Höchstgeschwindigkeit auf Teilen der Universitätsstraße sowie der Erstellung einer Parkraumbilanz in den angrenzenden Vierteln und einer Leistungsfähigkeitsuntersuchung auf der Vorgebirgstraße,

·    mit der Sicherstellung der Finanzierung der notwendigen Anpassungen im Straßenraum.

 

Der Verkehrsausschuss beauftragt die Verwaltung gleichzeitig mit der Aufnahme der sich aus der durch die Einrichtung der neuen Linie ergebenden wirtschaftlichen Konsequenzen in die Betrauungsregelung vom 15.12.2005/24.06.2008. Die Anpassung der Finanzierungsbausteine und der entsprechenden Parameter erfolgt mit dem Monat der Inbetriebnahme der neuen Linie.


Abstimmungsergebnis:

 

Die Bezirksvertretung Ehrenfeld stimmt mehrheitlich der 1. Alternative der Beschlussvorlage mehrheitlich mit 9 Stimmen (SPD-Fraktion, Fraktion Bündnis 90/Die Grünen, Die Linke.Köln-Fraktion) gegen 2 Stimmen (Fraktion pro Köln) bei 4 Enthaltungen (CDU-Fraktion, FDP) zu.