Antrag: P+R-Platz am Sürther Bahnhof: Untersuchung des künftigen Bedarfs

Beschluss: geändert beschlossen

Die Bezirksvertretung Rodenkirchen beschließt folgenden geänderten Antrag:

 

Beschluss:

 

Die Verwaltung wird gebeten, den zukünftigen Platzbedarf für die o.g. P+R-Anlage zu ermitteln. Hierbei sind Varianten aufzuzeigen, die durch geplante Bebauungen und der damit einhergehenden lokalen Neuordnung des ÖPNV bestimmt werden.

Der Rat und die Verwaltung werden aufgefordert, dafür Sorge zu tragen, dass für das Bahnhofsareal keine Fakten geschaffen werden, bis die Ergebnisse dieser für das Gebiet wesentlichen Untersuchung vorliegen.


Abstimmungsergebnis:

Einstimmig zugestimmt.