Antrag: Antrag der CDU-Fraktion; hier: Städtebauliche Entwicklung von Porz-Finkenberg

Beschluss: geändert beschlossen

Abstimmung: Ja: 16, Nein: 2

Herr Ehses (Fraktion Bd.90/Die Grünen) schlägt vor, wie folgt zu beschließen:

 

Die BV Porz beauftragt die Verwaltung, der Bezirksvertretung einen Bericht vorzulegen, zur städtebaulichen Entwicklung in Porz-Finkenberg.

Insbesondere sind dabei die Fragen zu behandeln:

 

  • Welcher Einfluss die städtebauliche Situation und die Eigentumsverhältnisse auf die Sozialstruktur und ihre perspektivische Entwicklung haben?

 

  • welche planerische Möglichkeiten der Stadt zur Verfügung stehen, um die Entwicklung positiv zu beeinflussen?

 

  • Ob der Abriss von Hochhäusern städtebaulich und unter Berücksichtigung der Interessen der Bewohner sinnvoll ist, und welche Einflussmöglichkeiten der Stadt hierbei gegebenenfalls zur Verfügung stehen?

 

 

CDU- und SPD-Fraktion einigen sich auf folgenden gemeinsamen Antrag:

 

Beschluss:

 

Die Bezirksvertretung Porz bittet die Verwaltung, aufgrund der demographischen Entwicklung neben der Stadtsanierung eine städtebauliche Entwicklung von Porz-Finkenberg zu erarbeiten.

 

Die Bezirksvertretung Porz bittet die Verwaltung zu prüfen, welche Immobilien in Porz-Finkenberg

-                       zurückgebaut werden sollten,

-                       ob der Rückbau und die Ersatzbebauung seitens der Stadt oder der städtischen Wohnungsgesellschaften geleistet werden kann,

-                       ob gegebenenfalls Landesmittel für diese Zwecke zur Verfügung stehen.

 

Für den Ankauf,die Entmietung und den Rückbau ist von der Verwaltung ein Konzept  im Rahmen des städtischen Wohnungsgesamtplanes zu erstellen.

 

Dieser ist der Bezirksvertretung Porz und dem Sanierungsbeirat Finkenberg vorzustellen.

 

 

 


Abstimmungsergebnis: Mehrheitlich angenommen

16 Ja-Stimmen

  2 Nein-Stimmen (Bd.90/Die Grünen, FDP)