Beschluss:

 

 

 Die Bezirksvertretung Porz beschließt, die Verwaltung mit der Einrichtung eines provisorischen Parkplatzes auf dem Grundstück der ehemaligen Gärtnerei Sippel zwischen Am Bahnhof und Burgallee zu beauftragen. Hierzu übernimmt die Stadt Köln vertraglich vom derzeitigen Eigentümer der Fläche für die Zeit der Parkplatznutzung alle Lasten und Pflichten sowie Haftung für sämtliche aus der Nutzung resultierende Gefahren. Die Stadt Köln verzichtet auf Erhebung von jeglichen Gebühren für die Nutzung der Fläche als Parkplatz.

Begründung:


Abstimmungsergebnis: Einstimmig angenommen