Nachtrag: 23.06.2009

Beschluss: endgültig abgelehnt

Abstimmung: Ja: 6, Nein: 11

 

1.         Die Bezirksvertretung Porz beschließt den vorhabenbezogenen Bebauungsplan mit

folgenden Änderungen: .

 

Die zuführende Stichstraße für den Blockinnerbereich des Plangebiets ist

zwingend in 5,50m Breite auszuführen.

 

Abstimmungsergebnis: Mehrheitlich abgelehnt

11 Nein-Stimmen (SPD, Bd. 90/Die Grünen, pro Köln, FDP,

                                                                      Die Linke.Köln)

  6- Ja-Stimmen (CDU)

 

An der Abstimmung hat Herr Bezirksbürgermeister Krämer nicht teilgenommen

 

 

Die Vorhabenträgerin hat zwingend jeweils einen privaten Stellplatz pro

Haushälfte bzw. Einzelhaus (19) und je einen weiteren Stellplatz im Straßenland

des Plangebiets, also insgesamt 38 Stellplätze nachzuweisen.

 

Abstimmungsergebnis: Mehrheitlich angenommen

9 Ja-Stimmen (CDU, pro Köln, FDP)

8 Nein-Stimmen ( SPD, Bd. 90/Die Grünen, Die

                                                            Linke.Köln)

 

An der Abstimmung hat Herr Bezirksbürgermeister Krämer nicht teilgenommen

 

 

 

2.    Die Bezirksvertretung Porz lehnt zum jetzigen Zeitpunkt jegliche Erweiterung

(nördlicher und südlicher Erweiterungsbereich nach dem Vorhaben- und

Erschließungsplan) ab. Eine Erweiterung des Plangebietes ist in jedem Fall erneut der

Bezirksvertretung Porz zur Beratung und Beschlussfassung vorzulegen. In einer

diesbezüglichenPlanung der Vorhabenträgerin sowie der Beschlussvorlage der

Verwaltung sind zwingend folgende Punkte zu berücksichtigen:

 

.      Untersuchung und Darstellung der verkehrlichen Auswirkung auf die

Verkehrssituation in der Magazinstraße zu Lasten der Vorhabenträgerin

.      Sicherstellung einer separaten Ausfahrt aus dem Planbereich, beispielsweise

durch Ankauf des Flurstücks 1182 (Alte Magazinstraße)

Nachweis jeweils eines privaten Stellplatzes pro Haushälfte bzw. Einzelhaus und

je eines weiteren Stellplatzes pro Einheit im Straßenland des Plangebiets.

 

Abstimmungsergebnis: Mehrheitlich abgelehnt

9 Nein-Stimmen (SPD, Bd.90/Die Grünen, pro Köln)

7Ja-Stimmen (CDU, FDP)

1 Enthaltung (Die Linke.Köln)

 

An der Abstimmung hat Herr Bezirksbürgermeister Krämer nicht teilgenommen

 

 


Abstimmungsergebnis: Mehrheitlich abgelehnt

11 Nein-Stimmen

  6- Ja-Stimmen (CDU)

 

An der Abstimmung hat Herr Bezirksbürgermeister Krämer nicht teilgenommen