TOP Ö : Überlassung von Räumen/Immobilien aus dem Fiskalbesitz für kulturelle Nutzungen
230/4

Beschluss: Kenntnis genommen

Einleitend ergänzt die Verwaltung die Mitteilung hinsichtlich Subventionen für die Ausstellungshalle Niehler Str. 102 – 158, Geb. 10, EG.

 

Mitteilung:

 

Der Liegenschaftsausschuss hat in seiner Sitzung am 22.03.2007 die Liegenschaftsverwaltung aufgefordert jährlich schriftlich mitzuteilen, zu welchen Konditionen Räume bzw. ganze Immobilien für kulturelle Zwecke überlassen wurden und so durch das Liegenschaftsbudget dauerhaft gefördert werden:

 

Stadtbezirk 1 (Innenstadt):

 

Ateliers:

 

Gummersbacher Str. o. Nr.

Mieter: Weischer

Fläche ca. 83 m²                   Mietwert: 158,00 €/Monat                            Miete: 158,00 €

 

Ludolf-Camphausen-Str. 18-20

Mieter: Marx

Fläche ca. 975 m²                 Mietwert: 838,27 €/Monat                            Miete: 838,27 €

 

Ludolf-Camphausen-Str. 22-24

Mieter: Klauke

Fläche ca. 750 m²                 Mietwert: 915,87 €/Monat                            Miete: 915,87 €

 

Sonstige:

 

Eisenmarkt 2 – 4

 

Nutzer: Puppenspiele “Hänneschen Theater“

Fläche ca. 1.334 m²              Mietwert: 9.153,40 €/Monat                         Mietfrei

 

Eisenmarkt 2 – 4/Markmannsgasse 7

 

Nutzer: Breslauer Sammlung

Fläche ca. 266 m²                 Mietwert: 2.207,80 €/Monat                         Mietfrei

 

Große Neugasse 2 “Brügelmann-Haus“

 

Mieter: Theater Senftöpfchen

Fläche ca. 450 m²                 Mietwert: 3.646,81 €/Monat                         Mietfrei

 

Hahnenstr. 6 “Die Brücke“

 

Mieter: Kölnischer Kunstverein

Fläche ca. 2.179 m²              Mietwert: 14.460,34 €/Monat                                   Mietfrei

 

Zugweg 10

 

Mieter: Freies Werkstatt Theater

Fläche ca. 1.319 m²              Mietwert: 4.957,00 €/Monat                         Mietfrei

 

Stadtbezirk 2 (Rodenkirchen):

 

Ateliers:

 

Sürther Hauptstr. 149

 

Mieter: Mohr + Wächter

Fläche ca. 110 m²                 Mietwert: 770,00 €/Monat                            Miete: 275,00 €

 

Mieter: Bozdogan

Fläche ca. 61 m²                   Mietwert: 427,00 €/Monat                            Miete: 152,50 €

 

Mieter: Müller

Fläche ca. 61 m²                   Mietwert: 427,00 €/Monat/Kalt                    Miete: 152,50 €

 

Mieter: Schüller-Pauls

Fläche ca. 51 m²                   Mietwert: 357,00 €                                        Miete: 127,50 €

 

Brühler Landstr. 428

 

Mieter: Obermaier

Fläche ca. 77 m²                   Mietwert: 462,00 €                                        Miete: 265,00 €

 

Mieter: Zwillinger

Fläche ca. 64 m²                   Mietwert: 384,00 €                                        Miete: 220,00 €

 

Stadtbezirk 5 (Nippes):

 

Atelierhaus

Anzahl Ateliers

qm

Mietwert
Nettokalt
monatl.

Betriebs-kosten/m²
monatl.

Heiz-kosten/m²
monatl.

Miete/
Gesamt-kosten/m²
monatl.

gezahlte Brutto-
miete/m²
monatl.

jährliche Subvention

Niehler Str. 102 - 158
Geb. 10 (CAP II)

6

657

2,00 €

1,70 €

5,87 €

9,57 €

3,60 €

47.067,48 €

Niehler Str. 102 - 158
Geb. 29 c

2

146

2,00 €

1,70 €

5,87 €

9,57 €

3,57 €

10.512,00 €

Niehler Str. 102 - 158
Geb. 35 (CAP I)

12

1273

2,00 €

1,70 €

5,87 €

9,57 €

3,14 €

98.224,68 €

Niehler Str. 102 - 158
Geb. 36 a (CAP III)

4

176

2,00 €

1,70 €

5,87 €

9,57 €

3,14 €

13.580,16 €

Atelier-subvention

24

2252

 

 

 

 

 

169.384,32 €

Niehler Str. 102 - 158
Geb. 10, EG

Ausstellungshalle

 

1000

2,00 €

1,70 €

5,87 €

9,57 €

0,00 €

114.840,00 €

Gesamt-subvention

 

 

 

 

 

 

 

284.224,32 €

 

Im Jahr 2008 betrugen die Mieten somit rd. 9,57 €/m². Die Nutzung erfolgt daher nicht nur mietfrei, sondern erfordert zudem noch einen Zuschuss in Höhe von durchschnittlich 6,21 €/m² monatlich durch die Liegenschaftsverwaltung. Darüber hinaus trägt die Liegenschaftsverwaltung die Kosten für die laufende Instandhaltung.

 

Resümee:

 

Zusammenfassend ist festzuhalten, dass die Liegenschaftsverwaltung alleine in den vorgenannten Fällen auf Mieteinnahmen verzichtet bzw. diese in nicht unerheblicher Höhe bezuschusst. Die Summe beläuft sich auf rd. 716.840,00 € p.a.

 

Darüber hinaus ist die Liegenschaftsverwaltung auch für die laufende bauliche Unterhaltung der Objekte zuständig. Diese Kosten lassen sich nicht schätzen. Jedoch sind z. B. die nachfolgenden Baumaßnahmen bei den nachfolgenden Immobilien in Kürze zu beauftragen bzw. wurden erst vor kurzem schlussgerechnet:

 

Niehler Str. 102 – 158, Clouth-Gelände, Halle 10, Ausstellungshalle

 

Herrichtung der Halle zu einer Ausstellungshalle   44.000,00 €

(Arbeiten wurden in 2008 beendet, Bauabnahme durch die Bauaufsicht in 08/2008)

 

Hahnenstr. 6 „Die Brücke“

 

Einbau einer neuen Lüftungsanlage                                   140.000,00 €

(beauftragt, Arbeiten werden in 2009 beendet)

 

Sanierung der Natursteinfassade                                       200.000,00 €

(Maßnahme wurde in 2008 beendet)

 

Zugweg 10

 

Erstellung des 2. Flucht- und Rettungsweges                    280.000,00 €

(beauftragt, Arbeiten werden in 2009 beendet)

 

Erneuerung der Aufzugsanlage                                           230.000,00 €

(beauftragt, Arbeiten werden in 2009 bzw. 2010 beendet)


Abstimmungsergebnis:

 

Kenntnis genommen

 

Der Liegenschaftsausschuss bittet, die ergänzte Mitteilung ebenfalls dem Ausschuss Kunst und Kultur zur Kenntnis zu gegeben.