TOP Ö 4.4: Förderung von Selbsthilfegruppen im Gesundheitsbereich, Haushaltsjahr 2009

Beschluss: ungeändert beschlossen

Beschluss:

 

Der Ausschuss Umwelt, Gesundheit und Grün beschließt, entsprechend der Empfehlung des gemeinsamen Unterausschusses „Selbsthilfegruppen“ der Ausschüsse für Umwelt, Gesundheit und Grün sowie Soziales und Senioren, im Haushaltsjahr 2009, die Selbsthilfegruppen im Gesundheitsbereich gemäß der beigefügten Anlage aus den Mitteln der Finanzposition 5302.573.1800.2 zu fördern.

 

Die Restmittel werden der Kontakt- und Informationsstelle für Selbsthilfe Köln (KISS) zur Unterstützung städtisch nicht geförderter, originärer Selbsthilfegruppen zur Verfügung gestellt. Sie dienen der Förderung von Aktivitäten, die aufgrund der geringen Antragshöhe (bis 520 €) nicht vom Gesundheitsamt bezuschusst werden.

 

Die Verwaltung wird beauftragt, die Zuschüsse abzüglich der bereits gewährten Abschlagszahlungen zu bewilligen und auszuzahlen.


Abstimmungsergebnis:

Einstimmig zugestimmt.