TOP Ö 9.20: Abordnung eines städtischen Mitarbeiters ohne Kostenerstattung an den Verein "Region Köln/Bonn e.V.

Beschluss: ungeändert beschlossen

Beschluss:

 

Der Rat beschließt als neue freiwillige Aufgabe den Verein „Region Köln/Bonn e.V.“ personell zu unterstützen und stimmt der Abordnung eines städtischen Mitarbeiters auf  folgende Stelle zu (siehe Anlage 1).

 

- Projektmanager/in „Regionale Sonderprojekte“ (A 11 BBO)

 

Die Abordnung soll ab 01.10.2009 bis Ende 2011 erfolgen, die Personalkosten werden für diesen Zeitraum aus städtischen Mitteln übernommen. Der Stellenmehrbedarf wird innerhalb des Personalkostenbudgets des Dezernates OB kompensiert.

 


Abstimmungsergebnis:

Einstimmig zugestimmt.