TOP Ö 2.1.4: Antrag der CDU-Fraktion betreffend "Wichtige verkehrspolitische Maßnahmen als Beitrag zur Zukunftssicherung Kölns"

Nachtrag: 10.09.2009

Antrag: Wichtige verkehrspolitische Maßnahmen als Beitrag zur Zukunftssicherung Kölns

Beschluss: geändert beschlossen

Beschluss:

 

Die Verwaltung wird beauftragt,

·        in Verfolgung der Vorschläge im Masterplan zur Entwicklung eines Wissenschaftsstandorts im Bereich des heutigen Großmarktes

·        und parallel zu den Überlegungen zur Nutzung und Erschließung der benachbarten Flächen durch weitere Hochschuleinrichtungen und wissenschaftsaffine Dienstleistungen

im Rahmen eines Verkehrsgutachtens in Zusammenarbeit mit dem Zweckverband Nahverkehr Rheinland zu prüfen, wie dieses Gebiet durch eine Verlängerung des S-Bahn-Westrings über den Rhein (Südbrücke) und durch die Anlage weiterer Haltepunkte erschlossen werden kann.

 

Die Verwaltung soll Vorschläge entwickeln, wie die Wegeverbindung zwischen den Stationen Hauptbahnhof und Deutz/Messe unter Berücksichtigung von städtebaulichen und denkmalpflegerischen Aspekten verbessert werden kann. Überlegungen aus der diesbezüglichen Machbarkeitsstudie des Zweckverbandes Nahverkehr Rheinland und der Stadt Köln sollen den zuständigen Fachausschüssen vorab vorgestellt werden.

 

Die von der Verwaltung entwickelten Alternativen sind dem Rat noch in 2009 zur Entscheidung vorzulegen, damit sie in den laufenden Wettbewerben Messevorplatz und Breslauer Platz berücksichtigt werden können.

 


Abstimmungsergebnis:

Einstimmig zugestimmt.

 

__________

Anmerkung:

 

Ratsmitglied Gey nimmt an der Beratung und Abstimmung nicht teil.