TOP Ö : Beantwortung zu: Initiative "Komm mit, Fördern statt Sitzenbleiben"