TOP Ö 8.3.6: Geplantes Bauvorhaben Volkhovener Weg 117
Antrag der SPD-Fraktion

Antrag: Gepantes Bauvorhaben Volkhovener Weg 117

Beschluss: geändert beschlossen

1. Beschluss:

Die Bezirksvertretung Chorweiler beschließt, dass der Antrag vertagt wird, bis eine entsprechende Beschlussvorlage der Verwaltung zu diesem Bauvorhaben vorliegt.

2. Beschluss:

Für dieses angedachte Bauvorhaben fordert die Bezirksvertretung Chorweiler das folgende Kriterien mindestens umgesetzt werden:

 

  1. Die Abstände zwischen bereits bestehender Bebauung und der geplanten Bebauung sind nach den Vorschriften unbedingt einzuhalten.
  2. Die zu bebauenden Grundstückgrößen sind so zu gestalten dass maximal 35 WE auf der Fläche verteilt werden.
  3. Die Geschoßhöhen sind an die bestehende Bebauung anzupassen.
  4. Der Eingriff in die Natur muss zu 100% ausgeglichen werden (vor Ort bzw. im Stadtteil).
  5. Der vorhandene Spielplatz muss erhalten bleiben.
  6. Abstellplätze für Anliegerfahrzeuge sind auszuweisen.
  7. Versiegelungsverbot von Vorgärten etc.
  8. Energieeffiziente Bebauung (Niedrigenergiehäuser, Erdwärmetechnologie etc.).

 

Des Weiteren fordert die Bezirksvertretung, dass zeitnah im Rahmen eines fraktionsübergreifenden Termins die Fachverwaltung ein Informationsgespräch mit der Bezirksvertretung Chorweiler anberaumt.


Abstimmungsergebnis zum 1. Beschluss:

Mehrheitlich beschlossen mit den Stimmen der CDU-Fraktion (6), der Fraktion Bündnis´90 / Die Grünen (3), der Fraktion pro Köln (2), der FDP (1) und Die Linke.Köln (1) gegen die Stimmen der SPD-Fraktion (6)

Abstimmungsergebnis zum 2. Beschluss:

Mehrheitlich abgelehnt mit den Stimmen der CDU-Fraktion (6), der Fraktion Bündnis´90 / Die Grünen (3), der Fraktion pro Köln (2) und der FDP (1) gegen die Stimmen der SPD-Fraktion (6) bei Enthaltung Die Linke.Köln (1)