TOP Ö 6.2.3: Sicherung der Grundversorgung in Porz-Eil
Änderungsantrag der CDU-Fraktion vom 08.12.2009

Beschluss:

Die Bezirksvertretung Porz beauftragt die Verwaltung, im Zuge der Überarbeitung des Nahversorgungskonzeptes in Porz-Eil zusätzliche Flächen für die Ansiedlung von Lebensmittelmärkten vorzusehen und die notwendigen planungsrechtlichen Schritte einzuleiten. Dabei ist die Fläche beidseitig der „Neue Eiler Straße“ in Höhe des bestehenden ALDI-Marktes in Porz-Eil als Nahversorgungsgebiet auszuweisen.


Abstimmungsergebnis:

Mehrheitlich gegen die Stimmen der CDU-Fraktion, der FDP-Fraktion und der Einzelvertreterin Wilden (pro Köln) abgelehnt.