Tagesordnungspunkt

TOP 4.3: Optimierung der Fußgänger- und Radfahrersignalisierung an den Lichtsignalanlagen Rheinauhafen

BezeichnungInhalt
Sitzung:19.01.2010   VKA/0002/2010 
Zusatz: II. Durchgang
Beschluss:geändert beschlossen
Vorlage:  3238/2009 

1. Beschluss:

Mündlicher Änderungsantrag der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen:

Die Verwaltung wird beauftragt, die Maßnahme so umzusetzen, dass Fußgänger sich nicht ins System einwählen müssen, um „Grün“ zu bekommen, d.h. vollständiger Verzicht auf Anforderungsampeln.

Abstimmungsergebnis: Mehrheitlich zugestimmt gegen die CDU-Fraktion, FDP-Fraktion und die Fraktion pro Köln

2. Beschluss

Verwaltungsvorlage mit Änderungsantrag:

Der Verkehrsausschuss beschließt die Optimierung der Fußgänger- und Radsignalisierung der Lichtsignalanlagen auf der Rheinuferstraße zwischen Ubierring und Filzengraben entsprechend der Beantwortung der Anfrage AN/1428/2008 aus der Sitzung des Verkehrsausschusses vom 28.10.2008

mit der Maßgabe:

Die Verwaltung wird beauftragt, die Maßnahme so umzusetzen, dass Fußgänger sich nicht ins System einwählen müssen, um „Grün“ zu bekommen, d.h. vollständiger Verzicht auf Anforderungsampeln.

 


Abstimmungsergebnis: Mehrheitlich zugestimmt gegen die CDU-Fraktion, FDP-Fraktion und die Fraktion pro Köln