Antrag: Geplante Haltestellen der Nord-Süd-Stadtbahn
Antrag der CDU-Fraktion

Beschluss: geändert beschlossen

Frau Berscheid bittet, dass die künstlerische Gestaltung von den Künstlern (gerne auch vor Ort) vorgestellt wird.

Herr Deutsch bittet genau zu unterscheiden zwischen der festgelegten Gestaltung der Haltestellen nach verschiedenen Architektenentwürfen und einer zusätzlichen künstlerischen Ausgestaltung. Er verweist auf eine Präsentation von 4 künstlerischen Ausgestaltungen von Haltestellen der KVB, die im KUK vorgestellt wurde.

Herrn Mevenkamp ist es sehr wichtig, dass die Haltestellen sehr ansehnlich ausgestaltet werden. Er nimmt das Wort „künstlerisch“(nach ästhetisch) aus dem Antragstext heraus.

Geänderter Beschluss:

Die Bezirksvertretung 1 bittet die Stadtverwaltung auf die KVB einzuwirken, dass bei dem Bau der neuen Haltestellen der Nord-Süd-Stadtbahn darauf geachtet wird, trotz der angespannten finanziellen Lage, ästhetisch und gestalterisch akzeptable Lösungen zu finden.

Wir gehen davon aus, dass selbstverständlich die Erfordernisse der Kriminalprävention und der Barrierefreiheit beachtet werden.


Abstimmungsergebnis:

Einstimmig so gekürzt beschlossen.