TOP Ö 4.7: Interkulturelle Woche 2010

Frau Schmerbach bittet die Verwaltung und das Vorbereitungsgremium zur Interkulturellen Woche nach Lösungsmöglichkeiten der Durchführung einer Eröffnungsveranstaltung zu suchen.
Frau Bredehorst erläutert, dass die Stadt in den vergangenen Jahren jeweils 15.000,- € für Sachkosten, d.h. zur überwiegenden Finanzierung des Programmheftes bereit gestellt hat und dies im jetzigen Haushaltsentwurf nicht aufgenommen worden sei. Die Eröffnungsveranstaltung ist der kleinere Kostenfaktor; wesentlich kostenintensiver sei die Herausgabe des Programmheftes.

Die Mitglieder des Integrationsrates nehmen die Mitteilung der Verwaltung zur Kenntnis.