TOP Ö 6.2.10: Antrag der CDU-Fraktion hier: Unterbindung der Nutzung des PKW-Verkehrs gegen die Einbahnstraße in der Börschgasse in Köln-Porz-Zündorf

Beschluss:

Die Bezirksvertretung Köln-Porz bittet die Verwaltung mit der Polizei Kontakt aufzunehmen, damit die Ausfahrt der Börschgasse auf die Ranzeler Straße (Einbahnstraße) in Köln-Porz-Zündorf öfter kontrolliert wird, vornehmlich im morgendlichen Berufsverkehr, um die Nutzung entgegen der Einbahnstraße dauerhaft zu unterbinden.

Alternativ Ist zu prüfen, inwieweit ggf. das Ordnungsamt der Stadt Köln tätig werden kann.

 


Abstimmungsergebnis: Einstimmig angenommen