Antrag: Ausbau der Jugendhilfe im Stadtbezirk Porz
Antrag der SPD-Fraktion vom 20.09.2010

Beschluss: ungeändert beschlossen

Beschluss:

Die Bezirksvertretung Porz beauftragt die Verwaltung, die Jugendhilfestrukturen im Stadtbezirk Porz dringend und kurzfristig zu verbessern.

Folgende Maßnahmen werden damit verbunden:

 

1.      Einsatz eines Streetworker-Teams (2 Personen) ausschließlich im Stadtbezirk Porz, welches in Abstimmung mit dem Bezirksjugendpfleger in Bereichen mit besonderem Jugendhilfebedarf aber ohne entsprechende stationäre Angebote eingesetzt wird.

2.      Professionalisierung vorhandener stationärer Jugendhilfeangebote, die bisher in freier Trägerschaft sind und nicht mit Mitteln für den Einsatz von pädagogischen Fachkräften gegenfinanziert werden. Eine derartige Einrichtung stellt zum Beispiel der Bauspielplatz Senkelsgraben dar, der ehrenamtlich von einem Förderverein geführt wird und lediglich einen städtischen Zuschuss im niedrigen TEUR-Bereich erhält.


Abstimmungsergebnis:  Einstimmig angenommen