TOP Ö 6.1: Köln - Stadt der Vielfalt
Sachstandsbericht und Vorgehensvorschlag zur Erarbeitung eines städtischen Diversity-Konzeptes

Beschluss: ungeändert beschlossen

Beschluss:

Die Stadtarbeitsgemeinschaft Behindertenpolitik nimmt den vorliegenden Sachstandsbericht zustimmend zur Kenntnis und empfiehlt dem Rat die Annahme folgenden Beschlussvorschlages:

„Der Rat nimmt den vorliegenden Sachstandsbericht zustimmend zur Kenntnis und erklärt sich mit der geplanten weiteren Vorgehensweise zur Erstellung eines Diversity-Konzepts für die Stadt Köln einverstanden.

Die weitere Entwicklung des Diversity-Konzeptes soll haushaltsneutral erfolgen. Zusätzliche personelle und finanzielle Ressourcen müssen für die Erarbeitung nicht bereit gestellt werden, da die weiteren Maßnahmen von den beteiligten Dienststellen im Rahmen der bestehenden Aufgaben durchgeführt werden.“

Darüber hinaus benennt die Stadtarbeitsgemeinschaft Behindertenpolitik Herrn Horst Ladenberger als Mitglied und Frau Adelheid Langes als stellvertretendes Mitglied für die Arbeitsgruppe Diversity Konzept.


Abstimmungsergebnis:

Einstimmig beschlossen