TOP Ö 3.1: Antrag der Fraktion pro Köln vom 21.10.2010 Vertiefte Bürgerbeteilung für das so genannte Helios-Gelände in Köln-Ehrenfeld

Beschluss:

 

Die Verwaltung wird beauftragt, im Bauplanungsverfahren (ggf. städtebaulicher Planungswettbewerb oder B-Plan-Verfahren) des so genannten Helios-Geländes in Köln-Ehrenfeld eine Bürgerbeteiligung nach dem Modell 3 durchzuführen. Die Ausgestaltung soll wie folgt stattfinden:

 

1.)               Die Bürgerbeteiligung soll durch einen externen Moderator (Mediator) in einer Auftaktveranstaltung, mindestens sechs, für den Bürger offenen, Workshops zu einzelnen Themenfeldern wie z.B. Verkehr, Einzelhandel, Stadtbild usw. und einer Abschlussveranstaltung durchgeführt werden.

2.)               Die Bürgerbeteiligung soll mit dem größtmöglichen Wirkungsgrad beworben werden, d.h. neben einer Einladung durch die Medien, beispielsweise auch durch Flugblätter.

3.)               Der Abschlussbericht ist den zuständigen Gremien vom Moderator vorzulegen.

4.)               Die Verwaltung soll dem Stadtentwicklungsausschuss Vorschläge machen, in welcher Form die Einrichtung eines projektbegleitenden Beirates sinnvoll ist.

 


Abstimmungsergebnis:

Mehrheitlich abgelehnt gegen die Fraktion pro Köln.