TOP Ö 9.2.2: Aufhebung des Bebauungsplanes 70389/02 (1204)
- Einleitungs- und Offenlagebeschluss -
Arbeitstitel: Eygelshovener Straße in Köln-Rodenkirchen

Beschluss: geändert beschlossen

- mündlicher Änderungsantrag der SPD-Fraktion

 

1. Beschluss:(Änderung der SPD)

 

Die Verwaltung wird beauftragt, für das Gebiet schnellstmöglich eine Veränderungssperre zu erlassen, vor dem Verkauf der Grundstücke ein Nutzungskonzept zu erarbeiten und dieses der BV 2 vorzulegen.

 

Abstimmungsergebnis:

Einstimmig zugestimmt. (Nicht anwesend: Frau Bussmann und die Herren Petschel und Theilen-von Wrochem)

 

2. Beschluss:

 

Die Bezirksvertretung Rodenkirchen empfiehlt dem STEA, folgenden ergänzten Beschluss zu fassen:

 

Der Stadtentwicklungsausschuss beschließt,

1.      das Verfahren zur Aufhebung des Bebauungsplanes 70389/02 (1204) für das Gebiet (1) zwischen südliche Grundstücksgrenze des Friedhofes an der Sürther Straße, östlichen Grundstücksgrenzen entlang des Feldweges, südliche Grenze Holzweg (2) und westliche Grenze Sürther Straße in Köln-Rodenkirchen —Arbeitstitel: Eygelshovener Straße in Köln-Rodenkirchen— nach § 2 Absatz 1 in Verbindung mit § 1 Absatz 8 Baugesetzbuch (BauGB) einzuleiten und ihn zum Zwecke der Aufhebung mit der als Anlage beigefügten Begründung nach § 3 Absatz 2 BauGB öffentlich auszulegen;

2.      von einer frühzeitigen Beteiligung der Öffentlichkeit nach § 3 Absatz 1 Satz 2 Nummer 1 BauGB abzusehen.

3.      Die Verwaltung wird beauftragt, für das Gebiet schnellstmöglich eine Veränderungssperre zu erlassen, vor dem Verkauf der Grundstücke ein Nutzungskonzept zu erarbeiten und dieses der BV 2 vorzulegen.

 

 


Abstimmungsergebnis:

Einstimmig zugestimmt. (Nicht anwesend: Frau Bussmann und die Herren Dr. Klusemann, Petschel und Theilen-von Wrochem)