TOP Ö 6.1.9: Antrag der SPD Fraktion: Verkehrssituation Bergerstraße/ Ohmstraße

Beschluss:

Die Bezirksvertretung Porz beauftragt die Verwaltung zu prüfen, wie der Einmündungsbereich Ohmstraße/Bergerstraße insbesondere für Fahrradfahrer verkehrssicherer gestaltet werden kann.

Die Verwaltung möge prüfen, ob z.B. durch entfernen des Vorfahrtschildes oder durch Montage eines zusätzlichen Verkehrsschildes „kreuzende Radfahrer achten“ an der Schnittstelle Radweg/Ohmstraße eine Verbesserung erreicht werden kann.

Ferner möge die Verwaltung weitere Maßnahmen aufzeigen, die ihr geeignet erscheinen, die genannte Gefahrenstelle für Radfahrer zu entschärfen.

 

Einstimmig beschlossen.