TOP Ö 8.2.3: Stresstest auf der Rheinuferstraße zur Ermittlung der Verkehrsstaus durch den zukünftigen Stadtbahnbetrieb an der Südbrücke; gemeinsamer Antrag der CDU-Fraktion und der FDP-Fraktion

Beschluss:

Nachdem Herr Oberbürgmeister Jürgen Roters am 16. Januar 2011 auf dem Neujahrsempfang der Bürgervereine Rodenkirchen / Bayenthal/Marienburg öffentlich einen Stresstest auf der Rheinuferstraße angekündigt hat, um die Verkehrsverhältnisse auf der Rheinuferstraße mit der Straßenquerung der zukünftigen Stadtbahn und einer Lichtsignalanlage praxisnah zu ermitteln, beantragt die Bezirksvertretung Rodenkirchen, diesen Stresstest mit den zukünftigen 10- und 5-Minuten-Taktfahrten der Stadtbahnen jetzt zeitnah vor Baubeginn durchzuführen.

Während der Zeitdauer des Stresstests auf der Rheinuferstraße ist festzustellen und zu dokumentieren, ob und welche Verkehrsverlagerungen auf Ausweichstraßen im Kölner Süden parallel stattfinden.


Abstimmungsergebnis:

Mehrheitlich gegen die CDU-Fraktion und die FDP-Fraktion bei Enthaltung Herrn Schöppe abgelehnt. (Nicht anwesend: Frau Bussmann)