Fortsetzung des StadtLabors für Kunst im öffentlichen Raum