74400/06; Krankenhaus Porz in Köln-Porz; Aufhebung des Aufstellungsbeschlusses zum Bebauungsplan

  • Symbol Briefumschlag
BeratungTOPStatusZuständigBeschlussAbstimmung 
19.03.2015 Stadtentwicklungsausschuss11.2öffentlichVorberatung (Fachausschuss)  
Beratungsergebnisse

Beschluss:

 

Der Stadtentwicklungsausschuss

1.       beschließt, den am 23.11.2006 gefassten Aufstellungsbeschluss zum Bebauungsplan 74400/06 für das Gebiet zwischen Urbacher Weg im Norden und Kölner Straße im Süden auf dem Krankenhausgelände in Köln-Porz —Arbeitstitel: Krankenhaus Porz in Köln-Porz— aufzuheben;

2.       verzichtet auf nochmalige Vorlage, falls die Bezirksvertretung Porz und der Ausschuss Umwelt und Grün ohne Einschränkung zustimmen.

 

 


Abstimmungsergebnis:

Einstimmig zugestimmt.

 

 

21.04.2015 Ausschuss Klima, Umwelt und Grün5.1öffentlichVorberatung (Fachausschuss)  
Beratungsergebnisse

Beschluss:

 

Der Ausschuss Umwelt und Grün empfiehlt dem Stadtentwicklungsausschuss, wie folgt zu beschließen:

 

Der Stadtentwicklungsausschuss

1.       beschließt, den am 23.11.2006 gefassten Aufstellungsbeschluss zum Bebauungsplan 74400/06 für das Gebiet zwischen Urbacher Weg im Norden und Kölner Straße im Süden auf dem Krankenhausgelände in Köln-Porz —Arbeitstitel: Krankenhaus Porz in Köln-Porz— aufzuheben;


Abstimmungsergebnis:

Einstimmig zugestimmt.

30.04.2015 Bezirksvertretung 7 (Porz)7.2.3öffentlichAnhörung (BV)  
Beratungsergebnisse

Beschluss:

 

Der Stadtentwicklungsausschuss

1.       beschließt, den am 23.11.2006 gefassten Aufstellungsbeschluss zum Bebauungsplan 74400/06 für das Gebiet zwischen Urbacher Weg im Norden und Kölner Straße im Süden auf dem Krankenhausgelände in Köln-Porz —Arbeitstitel: Krankenhaus Porz in Köln-Porz— aufzuheben;

2.       verzichtet auf nochmalige Vorlage, falls die Bezirksvertretung Porz und der Ausschuss Umwelt und Grün ohne Einschränkung zustimmen.

 

 


Abstimmungsergebnis:

Einstimmig zugestimmt.

07.05.2015 Stadtentwicklungsausschuss11.2öffentlichEntscheidung  
Beratungsergebnisse

Eine Beschlussfassung hat sich wegen des ausgesprochenen Wiedervorlageverzichts erübrigt.