Köln wird korporatives Mitglied bei Transparency International

  • Symbol Briefumschlag
BeratungTOPStatusZuständigBeschlussAbstimmung 
04.04.2017 Rat3.1.5öffentlichAntrag / Anfrage  
Beratungsergebnisse

Beschluss:

 

Gemäß Antrag von Ratsmitglied Detjen beschließt der Rat, die Angelegenheit zur weiteren Beratung in die beteiligten Fachausschüsse

 

-      Rechnungsprüfungsausschuss

-      Finanzausschuss

-      Ausschuss Allgemeine Verwaltung und Rechtsfragen / Vergabe / Internationales

 

zu verweisen.


Abstimmungsergebnis:

Einstimmig zugestimmt.

08.05.2017 Ausschuss Allgemeine Verwaltung und Rechtsfragen / Vergabe / Internationales8.1öffentlichAntrag / Anfrage  
Beratungsergebnisse

Der TOP wurde vor Eintritt in die Tagesordnung zur nächsten Sitzung zurückgestellt.

 


Abstimmungsergebnis:

Einstimmig zugestimmt.

15.05.2017 Finanzausschuss4.1öffentlichAntrag / Anfrage  
Beratungsergebnisse

Der Antrag wird zurückgestellt.

16.05.2017 Rechnungsprüfungsausschuss3.1öffentlichAntrag / Anfrage   
03.07.2017 Ausschuss Allgemeine Verwaltung und Rechtsfragen / Vergabe / Internationales8.1öffentlichAntrag / Anfrage   
06.07.2017 Rechnungsprüfungsausschuss3.1öffentlichAntrag / Anfrage   
10.07.2017 Finanzausschuss4.1öffentlichAntrag / Anfrage   
DokumenttypBezeichnungAktionen
Dokument anzeigen: Einladung Dateigrösse: 135 KB Einladung 135 KB
18.09.2017 Ausschuss Allgemeine Verwaltung und Rechtsfragen / Vergabe / Internationales8.1öffentlichAntrag / Anfrage   
25.09.2017 Finanzausschuss4.1öffentlichAntrag / Anfrage  
Beratungsergebnisse

Beschluss:

 

Der Finanzausschuss der Stadt Köln fordert die Stadtverwaltung auf:

 

Die Stadt Köln beantragt eine korporative kommunale Mitgliedschaft bei Transparency International Deutschland e.V. und setzt alle für eine Mitgliedschaft erforderlichen Maßnahmen um.

 


Abstimmungsergebnis:

einstimmig zugestimmt

26.09.2017 Rechnungsprüfungsausschuss3.1öffentlichAntrag / Anfrage