Trennung von Fuß- und Radweg am Niederländer Ufer

  • Symbol Briefumschlag
BeratungTOPStatusZuständigBeschlussAbstimmung 
04.07.2019 Bezirksvertretung 5 (Nippes)8.1.4öffentlichEntscheidung  
Beratungsergebnisse

Beschluss:

 

Die Verwaltung wird gebeten zu prüfen, ob das Folgende umsetzbar ist:

 

1.    Alternative A

a)    Vom Colonia-Hochhaus aus wird auf der Wiese rechts stromabwärts ein Fußweg angelegt, der kurz vor dem Lokal „Schwimmbad“ (das auf die linke Seite gelegen ist) mit einer markierten Querung bis zum Weg kurz hinter dem Lokal „Schwimmbad“ weitergeführt wird.

b)    Dieser Weg links hinter dem „Schwimmbad“ wird als Fahrradweg ausgebaut und schlängelt sich bis zur Mülheimer Brücke, wo er auf die asphaltierte Strecke geführt wird. Dabei wäre der asphaltierte Parkplatz für Wohnmobile mit einer Markierung zu versehen. Danach ist eine Wegeführung alternativ am Spielplatz vorbei oder südlich davon möglich.

Anlage: Plan Alternative A

 

2.    Alternative B

a)    Wie Alternative A

b)    Der Fußweg wird links neben den Bäumen gebaut. Und endet an der Mülheimer Brücke. Der enge Bereich am Parkplatz für Wohnmobile wird entweder im erforderlichen Maße zurückgebaut oder durch Markierungen für Fußgänger reserviert und ggf. durch Poller o. Ä. abgetrennt.

Anlage: Plan Alternative B

 

3.    Alternativen C und D

a)    Die Alternative A wird nur in b) umgesetzt.

b)    Die Alternative B wird nur in b) umgesetzt.

 

 

 

 

 

 


Abstimmungsergebnis:

 

Einstimmig beschlossen.