Beschluss: geändert beschlossen


Geänderter Beschluss:

 

Die Stadtverwaltung wird beauftragt:

 

  1. dem Ausschuss für Bürgerbeteiligung, Anregungen und Beschwerden zu jeder Sitzung eine Mitteilung vorzulegen, in welcher die derzeit noch offenen Eingaben aufgelistet sind. Dazu sollen Informationen zu folgenden Kategorien enthalten sein: Aktenzeichen, Eingabedatum, zuständiges Gremium und Titel. Die zu auflistenden Eingaben sollen jene umfassen, welche vor mindestens drei Monaten bei der Geschäftsstelle für Anregungen und Beschwerden eingegangen sind.

 

2.    alle zur Beratung im Ausschuss geeigneten Bürgereingaben spätestens drei Sitzungszyklen nach Eingang bei der Geschäftsstelle dem Ausschuss für Bürgerbeteiligung, Anregungen und Beschwerden zur Beratung vorzulegen.




Abstimmungsergebnis:

 

Einstimmig zugestimmt.